„Neue Ufer“

Die zweite gemeinsame Ausstellung der Kreismuseen zum Thema Rhein und Gewässer im Kreis bis 2017

Offizieller Start: Freitag, 11. September 19 Uhr im Heimatmuseum Bobenheim-Roxheim

 

 

Von 25 Ortgemeinden des Rhein-Pfalz-Kreises grenzen nur fünf an den Rhein. Dass der Kreis seinen Namen trotzdem zu Recht trägt, zeigt eine gemeinsame Ausstellung der Museen im Kreis, die von 2015 bis 2017 quer durch das Kreisgebiet wandert. Die Ausstellung „Neue Ufer - Der Rhein-Pfalz-Kreis, seine Gewässer und der Rhein“ kann tatsächlich angesichts der vielfältigen Wechselwirkungen nur einige Schlaglichter bieten: Von der Vorgeschichte über die Römerzeit und Mittelalter bis heute, im Spannungsfeld von Natur und wirtschaftlicher Funktion: Der Rhein und seine Zuflüsse sind prägend für Geschichte und Gegenwart der Region.

 

Beispielsweise ist das Kreisgebiet bereits durch den Rhein geprägt, als die Menschen noch Jahrtausende auf sich warten ließen. Das westliche Hochufer des Rheins  verläuft mitten durch Entlang der Hochgestade, oberhalb des sich ständig verändernden Rheinverlaufs mit seinen Sümpfen und kaum durchdringlichem Urwald streiften später die Menschen der Stein-, Kupfer- und Bronzezeit und siedelten früh in dem fruchtbaren Gebiet.  Die Römer machten sich den Rhein und die Zuläufe vom Haardtrand zunutze – und gestalteten nach Bedarf. So ist beispielsweise der heutige Speyerbach nach aktuellem Forschungsstand ein römischer Kanal. Bis noch vor hundert Jahren waren die Bäche fast die einzigen Energielieferanten für die Mühlen in der Ebene. Gleichzeitig ermöglichten Sie die günstige Trift von Holz aus den Waldgebieten in die Städte und Dörfer. Leider dienten sie auch gleichzeitig als Abwasserkanäle.

Der Rhein selbst ist damals wie heute ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Der Beginn der Industrialisierung in der Pfalz ist eng mit seiner Schiffbarmachung für die Dampfschiffe und dem Wegfall der Zollschranken im 19.Jahrhundert zu sehen. Und auch heute ist der Rhein wichtiger Wirtschaftsfaktor: Zu den Aufgaben als Transportweg kamen die Freizeit- und Erholungsaufgaben an den Flächen rund um die Altrheine. Aber ohne den Rhein gäbe es den Gemüsegarten Deutschlands im Kreisgebiet nicht: Die Vorderpfalzberegnung gleicht den zu geringen Niederschlag aus und schafft so beste Voraussetzungen für die Landwirtschaft.

 

Die Ausstellung folgt dem ersten Gemeinschaftsprojekt der neun Heimatmuseen und mehrerer Geschichtsvereine im Rhein-Pfalz-Kreis, die sich mit dem Thema Burgen, Klöster und Schlösser im Kreisgebiet befasste. Ab September 2015 wird sie bis 2017 an mehreren Orten im Kreisgebiet gezeigt.

 

Die Ausstellung wird unterstützt vom Rhein-Pfalz Kreis und der Sparkasse Vorderpfalz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Internationaler Museumstag 18. Mai 2014:
in Rödersheim-Gronau: Die Zehntscheune - Ältestes Gebäude am Ort
 
 
In diesem Jahr steht die Zehntscheune im Mittelpunkt des Museumstages in Rödersheim-Gronau.  Der Renaissance-Bau ist erstmals 1531 urkundlich erwähnt, archäologische Nachweise fehlen aber noch - dies soll sich ändern. Dazu werden vom Museums-Team Proben aus dem Holz des Fachwerks  mit speziellen Bohrern entnommen und anschließend in ein Speziallabor zur Datierung gebracht. Entscheidend für das Ergebnis ist dabei die Auswahl des Probeholzes.  Die Ergebnisse liegen rund vier Wochen später vor.
 
 
Programm am 18. Mai:
Museum "Haus am Marienplatz", Marienplatz, 67127 Rödersheim-Gronau
 
13-14 Uhr und ca. 14.30-17Uhr
Sonderöffnung der Dauerausstellung am Internationalen Museumstag
 
14 Uhr Dem Alter auf der Spur
„Praxis-Übung“ mit dendrochronologischer Probenentnahme
zur Bestimmung des Fachwerk-Alters der Renaissance-Zentscheune  
 
17 Uhr  Führung durch das historische Areal
 
 
Das sozialhistorisches Zigarrenfabrikmuseum der Pfalz in Rödersheim-Gronau lädt ein.
 
Führung durch den Tag:
Sebastian Arnold M. A.
Fachbeiratsleiter des Museumsvereins
Info vorab:
Tel. 0151 12104542, E-Mail: kreativ_as@web.de
 

Informationsstätte Kastell Ata Ripa

Der Heimat- und Geschichtsverein Altrip eröffnete die Informationsstätte Kastell Alta Ripa in der Ludwigstraße. Vier restaurierte Steinfragmente, Spolien und Säulen, erinnern an das 369 erbaute Römerkastell.

  

MUSEUMSVEREIN BÖHL-

 

IGGELHEIM

 

 

 

 

SPURENSUCHE

 

 

Wanderausstellung

 

des Netzwerkes der Museen und

 

Heimatvereine

 

des Rhein-Pfalz-Kreises

 

Texte – Dokumente – Exponate

 

Eröffnung am Montag, 17.02.2014, 16:00 Uhr, im Rathaus Böhl-Iggelheim

 

Beginnend um 14:00 Uhr mit

Führung zu historischen Gebäuden

ab dem „Alten Schulhaus“ Haßlocher Straße/Sandgasse

Schwerpunkt ehem. Jagdschlösschen, jetzt Trauerhalle

 

Broschüre zur Wanderausstellung "SPURENSUCHE" erschienen

Die in der 64seitigen Broschüre enthaltenen Aufsätze vertiefen die Informationen der laufenden Wanderausstellung.Mit ihren Inhalten und Bildern werden die aktuellen Forschungsergebnisse erläutert und weiter verdeutlicht.

Die Broschüre ist für 5.00 Euro in den Gemeindeverwaltungen und in der Kreisverwaltung bei Paul Platz, Zimmer 352 (06215909-352); (paul.platz@kv-rpk.de) erhältlich.

Wanderausstellung Spurensuche ab Freitag 12. April 2013

Die Wanderausstellung Spurensuche: Burgen, Klöster und Schlösser im Rhein-Pfalz-Kreis wurde am Freitag, 12. April, 19.00 Uhr, im Rathaus Waldsee der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Ausstellung beschreibt mit Texten, Dokumenten, Fotos und Exponaten ausführlich die untergegangenen wie noch existierenden Bauten. Die Ausstellung geht auf die Initiative des Netzwerks der Museen des Kreises zurück unter Federführung von Sebastian Arnold vom sozialhistorischen Zigarrenfabrikmuseum Rödersheim-Gronau. Den Organisatoren gelang es, neueste Forschungsergebnisse in die Ausstellung zu integrieren. Die Wanderausstellung wird bis April 2014 in verschiedenen Kommunen im Landkreis gezeigt.

Die Ausstellung konnte durch die freundliche Unterstützung realisiert werden durch:

www.kreissparkasse-rhein-pfalz.de

www.sparkasse-speyer.de

www.sparkasse-vorderpfalz.de

 

Ausstellungstermine:          12.04.2013 - 28.04.2013   Rathaus Waldsee

                                          

                                           11.05.2013 - 26.05.2013     Rathaus Altrip

 

                                            31.05.2013 - 16.06.2013     Rathaus Dannstadt-Schauernheim

                                           

                                            08.06.2013 - 09.06.2013      Rödersheim-Gronau

                                             Rahmenprogramm:  

                                             08.06. 16:00 Seniorenführung  Mittelalter-                                      

                                             liche Dorfbefestigung am Beispiel der katholischen

                                             Kirche"     

                                             09.Juni 13:30 Uhr Radtour ab und bis Rödersheim-

                                             Gronau, Museum Marienplatz: "Burgenplatz Gronau-

                                             Romanischer Kirchturm Hochdorf

                                             15 Uhr Mittelalterliche Dorfbefestigung:

                                             Beispiel an der Kirche in Rödersheim

                                             16 Uhr Präsentation und Verkaufsbeginn der 

                                             Ausstellungsdokumentation                                

                                           

                                            22.06.2013 - 07.06.2013     Rathaus Heßheim

                                            Verbandsgemeindeverwaltung Heßheim, Hauptstraße 14

                                            Öffnungszeiten Mo-Fr. 8-12 Uhr, Di 13.45-18 Uhr,

                                            Fr.13.45-15 Uhr

                                            Sonderführung: Schloss Kleinniedesheim und Park:

                                            Sa. 29.6., 15 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz äußerer Schloßhof

                                                                                        

                                            13.09.2013 - 06.10.2013     Heimatmuseum Bobenheim-

                                                                                    Roxheim

 

                                            14.10.2013 - 27.10.2013     Lambsheim

                                            Eröffnung: Montag, 14.10, 19.00 Uhr mit HALITUS    

                                                                                   EXPREMENTUM, Speyer

                                           

                                            26.11.2013 - 11.12.2013     Hist. Rathaus Mutterstadt

                                            Eröffnung: Freitag, 29.11,  19:30 Uhr

                                            

                                            Ab 09.01.2014                   Gymnasium Schifferstadt

                                     

                                            Ab 17.02.2014                    Rathaus Böhl-Iggelheim

                                            Eröffnung: Montag, 17.02.    16:00 Uhr


                                            Ab 07.03.2014                    Schloss Fußgönheim

                                            Eröffnung: Freitag, 07.03.    19:00 Uhr, musikalische                                                                                       Umrahmung auf barocken

                                                                                    Originalinstrumenten

 

                                            weitere Termine folgen


Impressionen von der Eröffnung der Wanderausstellung in Waldsee am 12.04.2013

Eröffnung der Ausstellung in Lambsheim am 14.10.2013

 

 

 

Impressionen der Ausstellung im Gymnasium Schifferstadt am 09.01.2014

Eröffnung der Ausstellung in Böhl-Iggelheim am 17.02.2014

 

 

 

Eröffnung der Ausstellung im Schloss Fußgönheim am 07.03.2014